Der wissenschaftliche Artikel mit dem Titel Entwicklung des Direct-Marketing im Rahmen der rumänischen EU- Integration , geschrieben von Cristina Gherman beinhaltet vier Kapitel. Im ersten Absatz wird eine kurze Zusammenfassung der Artikel präsentiert.
Cristina Gherman war Studentin an der Universität Transilvania von Brasov an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Sie schrieb ihre Doktorarbeit über den Bereich Marketing.
Im ersten Kapitel wird der Begriff Direct Marketing definiert. Direct- Marketing ist eine der besten Methoden die man mit dem Kunden verwenden kann. Das Besondere am Direct-Marketing ist, dass eine interaktive Beziehung angestrebt wird, das heißt der Austausch mit den Zielpersonen ist erwünscht. Es gibt mehrere Wege durch die beim Direct-Marketing, Kontakt zum potentiellen Kunden aufgenommen wird. Es kann per Telefon oder per Post geschehen. Eine der letzten Definitionen des Marketing stammt von dem Beratungsunternehmen DRI-WETA, welches jedes Jahr seit 1995 eine Studie über die wirtschaftlichen Auswirkungen der Marketing- Entwicklung in den USA macht.
Im zweiten Kapitel wird die Entwicklung des direkten Marketings in Rumänien präsentiert. Die Entwicklung von Direkt-Marketing in Rumänien kann als primär gekennzeichnet werden, weil es am Beginn des Wachstums steht. Wenn wir in Betracht ziehen, dass direktes Marketing für das Funktionieren der Post, der Telefonnetze, der Finanzbehörden und der Arbeit verschiedener extern spezialisierter Anbieter unentbehrlich ist, vor allem da der Zuwachs dieser Anbieter groß ist und ihr Feld in Rumänien einer bedeutenden Entwicklung unterliegt, kann man behaupten, dass das anfängliche Stadium des Marketings, das vom Entdecken und vom Erlernen der Vorteile die dieses Feld bietet, geprägt war, schon längst überholt wurde und der Austausch auf einem nun höheren Niveau stattfindet.
Das dritte Kapitel beinhaltet zwei Unterkapitel. Es geht um die Werbekampagnen durch SMS die in Rumänien durchgeführt werden. Seit dem Jahr 2009 ist diese Art der Kommunikation, also die Werbekampagnen durch SMS, gewachsen, sowohl in Bezug auf die Anzahl der neuen Marken, die Teil genommen haben, als auf die Zahl der Beteiligungen. Voxline Communication wurde 1998 gegründet und ist das erste Unternehmen aus Rumänien, das 2002 Telekommunikationsdienste per SMS und Voice in Mobilfunknetzen gemacht hat. Voxline Communication hat zu vielen Unternehmen im Laufe der Zeit Kampagnen durchgeführt, wie zum Beispiel: Star Foods (Lays), Quadrant Amroq Beverages (Pepsi), JTI (Winston) und Western Union.
In dem ersten Unterkapitel wird die Entwicklung der SMS-Kampagnen im 2009 präsentiert. Voxline Communication überwachte 2009 über 60 SMS-Kampagnen von 35 Unternehmen. Das Jahr 2009 brachte Wachstum in den Kampagnen für Nahrungsmittel, alkoholische Getränke sowie für Zigaretten. Jedoch wurden Rückgänge im Bereich elektronischer Geräte, Kosmetik und Seifen beobachtet. Auch wenn 2009 ein Jahr der Krise war, gab es mehrere Unternehmen, die das erste Mal SMS-Kampagnen gemacht haben. Dazu gehören: Albalact (Zuzu), Cotnari , Murflatar und J&B.
Im zweiten Unterkapitel werden Schätzungen für das Jahr 2010 gemacht. Es wird geschätzt, dass im Jahr 2010 die Unternehmen, die 2009 Promotionen gemacht haben, auch im Jahr 2010 Promotionen machen werden.
Im letzten Kapitel werden die Auswirkungen der Finanzkrise auf Direkt Marketing präsentiert. Laut einer Studie, die im Sommer 2009 in ECE Region von “Linea Directa Communications” gemacht wurde, konnte beobachtet werden, dass die Unternehmen mit den kleinsten Marketing-Budgets die Studie dominieren. Die kleinsten Budgets unter 250.000 Euro wurden insbesondere in Ungarn (89,4%), Russland (88,6%) und in Rumänien (85,4%) gemeldet. Die Kommunikationskanäle, die am meisten verwendet werden, sind Internet (Banner, Blogs, Social Netzwerke), E-mails und Kataloge. Es sind nicht sehr bekannte Kanäle wie Telemarketing und Mobile Marketing, die verwendet werden. Telemarketing ist ein wichtiges Instrument nicht nur im Vertrieb, sondern auch wenn man neue Angebote oder die Zufriedenheit der Kunden testen möchte.
Diese Studie wurde in sieben Ländern durchgeführt, wie zum Beispiel: Ungarn, Polen, Rumänien, Russland, Tschechien, Slowenien und Slowakei. Manager aus unterschiedlichen Branchen wie IT, Finanzen, FMCG, Pharma, Auto, Telekommunikation und Tourismus nahmen an der Studie teil.
Dieser Artikel ist sehr gut, vor allem für diejenigen, die an Marketing interessiert sind und mehr über diesen Bereich erfahren wollen. Er enthält mehrere Studien über die Kampagnen aus Rumänien die im Jahr 2009 stattgefunden haben, wie diese verlaufen sind und welche Marken teilgenommen haben. Der Text ist ein wenig schwer, vor allem für Menschen die in diesem Bereich nicht spezialisiert sind, aber sonst ist er gut strukturiert und man erfährt sehr viele Sachen über Marketing beziehungsweise Direkt Marketing.
Meiner Meinung nach würden ein paar Grafiken bei dem Studien des Artikels nicht schaden, weil er so besser zu verstehen wäre. Die Quellen, von denen sich der Autor inspiriert hat, sind vielleicht ein bisschenveraltet, aus den Jahren 1994 und 1997, aber sie sind in einer anderen Sprache verfasst und das ist ein großer Vorteil.
Ich schlage allen vor, diesen Artikel zu lesen, weil er sehr hilfreich ist, insbesondere für diejenigen, die mehr über Marketing erfahren wollen.

Gherman, Cristina (2010): Evolutia marketingului direct in contextul integrarii Romaniei in Uniunea Europeana S.110-125, in: Revista Romana de Marketing, nr. 2 , ISSN 1842-24 54, Bucuresti

Vulcan Andreea

Advertisements