1. Etwa ein Drittel der Deutschen schauen gerne Werbung im Fernsehen an. In einer Forsa-Umfrage im Jahr 2010 gaben mehr als 60 Prozent der Befragten an, dass Werbung im Fernsehen wohl den größten Einfluss auf ihre persönlichen Kaufentscheidungen hat. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Tageszeitungen und Zeitschriften mit jeweils über 30 Prozent.(Werbung)

2. Für Werbekampagnen werden häufig prominente Menschen gebucht, um Aufmerksamkeit für das jeweilige Produkt oder Unternehmen zu erreichen. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, benötigen die Werber und Werbeagenturen gute und originelle Ideen. Ein Stilmittel dafür kann Humor sein: Im Rahmen einer Verbraucherstudie 2008 stimmten 66 Prozent der Aussage zu, dass Werbung auch witzig sein kann.(Werbung)

3. Der U.S. Bundesstaat Missouri verbietet gesetzlich die Facebook-Freundschaft zwischen Lehrern und Schülern, um das Teilen nicht verhältnisgerechter Inhalte zwischen ihnen zu verhindern.(Social Media)

4. Sam Sung arbeitet bei Apple: Eine von The Loop ans Tageslicht gebrachte Visitenkarte eines Apple-Mitarbeiters schlägt große Wellen im Netz. Denn: Im Apple Pacific Centre im kanadischen Vancouver arbeitet ein “Spezialist” mit dem Namen Sam Sung. Der Mitarbeiter ist echt. Einen Kommentar zu seiner plötzlichen Bekanntheit wollte er, auch wegen der strengen Vorgaben seines Arbeitgebers bezüglich öffentlicher Aussagen in seiner Funktion, nicht abgeben. Web treibt Späße: Im Web werden jetzt fleißig angebliche Arbeitskollegen erfunden, hoch im Kurs stehen etwa Ann Droid und Mike Rosoft. Andere User schlagen vor, den Apple-Angestellten als Werbetestimonial einzusetzen. “Sam Sung empfiehlt Ihnen, ein iPhone zu kaufen”, würde sich hierfür anbieten. (Quelle: red, derStandard.at, 20.11.2012; http://derstandard.at/1353206718006/Kurios-Sam-Sung-arbeitet-bei-Apple)

5. Wusstest du, dass…Guerilla-Marketing ein geeignetes Vermarktungsinstrument ist, wenn nur kleine Werbeetats zur Verfügung stehen? Hauptmerkmal ist eine möglichst kreative und vor allem ungewöhnliche Umsetzung und Positionierung von Werbebotschaften, wobei diese unabhängig von Werbemittel und Werbeträger funktionieren.

6. Wusstest du, dass Marken Produkte und Dienstleistungen charakterisieren und (wie Patente) zum geistigen Eigentum eines Unternehmens gehören? Starke, im Markt etablierte Marken stellen einen erheblichen Vermögenswert dar. Sie bezeichnen Eigenschaften, welche die Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von denen anderer Unternehmen unterscheiden. Marken erleichtern somit die Orientierung im Markt.
(Quelle: http://www.ppks.net/wissen/marketing-werbung.htm)

7. Wusstest du, dass “PR-Berater” eigentlich ein Synonym für Reiseleiter, Ticketvermittler, Babysitter, Glücks-Fee, Messehostess, Löwenbändiger, Feuerwehrmann und Mädchen für Alles ist?

8. Wusstest du, dass eine Firma keine PR-Agentur anheuern sollte, wenn Sie nicht weiß, was Sie damit erreichen will?

Quelle: http://newsroom.wilde.de/2012/12/21/die-not-mit-den-pr-agenturen-oder-warum-sie-keine-pr-agentur-anheuern-sollten/#more-1145)

9. Wusstest du dass, die Mitarbeiter die wichtigsten Ressource des Unternehmens sind und die Art und Weise, in der sie aktiv bei der Erreichung der strategischen Ziele des Unternehmens, für die sie tätig, sind, unerlässlich, um die Leistung von Top-Management erwartet zu erreichen?

10. Wusstest du dass, die Werbeagentur McCann Erickson die einzige Unternehmen aus unserem Land ist ,dass zwei mal hintereinander der Titel “Agentur des Jahres” gewonnen hat?

11. Jeden Tag werden in den USA etwa 200000000 M&M’s verkauft.

12. Fanta Orange ist der am drittmeisten verkaufteste Softdrink auf der Welt.

13. Chicago, Illinois ist die Süßigkeitenhauptstadt der Welt. Chicago hat mehr Schokoladenfabriken in einem kleinen Radius als jeder andere Platz auf der Welt.

14. Als Cola 1886 das erste Mal auf dem Markt erschien, wurde es als Gehirn-förderndes und intellektuelles Getränk beworben.

Advertisements